Schnurli & Sarabi


Saletti zäme

Seit dem 25.08.04 habe ich (Schnurli) und meine Freundin Sarabi ein neues zu Hause gefunden. Als wir den Katzenhof verlassen mussten, mussten wir noch ein ziemlich lange Autofahrt machen, bis wir endlich in Au/Wädenswil ankamen. Ich konnte auch während der ganzen Fahrt mein Miauen nicht abstellen, war ich doch so gespannt. Als dann die Katzenbox geöffnet wurde, ist Sarabi auch gleich raus gestürmt und hat die neue Wohnung erkundet. Ich war am Anfang noch zu schüchtern und blieb lieber mal noch eine kurze Zeit in meiner Box. Allerdings traute ich mich dann auch noch raus und erkundete ganz vorsichtig mein neues Domizil. Roger und Lya (unsere neuen "Eltern") waren ganz gespannt, wie wir uns in der neuen Wohnung bewegen. Sarabi fand es auch von Anfang an ganz lässig mit den beiden zu spielen und sich streicheln zu lassen. Ich allerdings war immer in der Nähe habe mich aber immer schnell unter das Sofa verzogen, wenn mir jemand zu Nahe kam.



Doch schon am zweiten Tag liess ich mich doch auch ein bisschen streicheln von diesen beiden, war aber immer sehr vorsichtig und habe genau geschaut, wo ihre Hände hin wanderten. Nun sind wir schon über 2 Wochen bei unserer neuen Familie und es gefällt uns super. Wir können durch die ganze Wohnung flitzen und benützen gern alles als Kratzbaum. Sarabi hat sogar mal den Rücken von Lya als Kratzbaum benützt...was diese aber gar nicht so witzig fand. Lässig ist es auch, aus den Pflanzentöpfe die Erde raus zu schaufeln und damit zu spielen.



Beim Tierarzt war ich auch schon, brauchte ich doch noch die 2. Leukose Impfung. Die Spritze habe ich überhaupt nicht bemerkt, war ich doch ganz auf die Leckerli konzentriet, die mir die Ärztin gab. Allerdings wurde die Autofahrt wieder zur Singstunde für mich...ich konnte mein Maul einfach nicht halten. Doch zum Glück musste ich dieses Mal nur etwa 10 Minuten im Auto hocken.

Kleine Marotten haben wir auch. Ich zum Beispiel fange immer kläglich an zu mauen, wenn sich nicht gerade jemand um mich kümmert oder Sarabi nicht um mich ist. Ich bin auch ziemlich eifersüchtig. Da ich ein richtiger Schmusekater bin, kann ich es nicht ab, wenn mal nur Sarabi gestreichelt wird und ich nicht. Dann komm ich immer und beisse Lya leicht in den Arm, damit ich auch gestreichlet werde. Sarabis Marotte ist, dass sie immer mit dem Spielzeug spielen muss, mit dem ich mich gerade beschäftige, deshalb streiten wir auch öfters, dass dann aber immer im Spiel endet und wir uns durch die gesamte Wohnung jagen.



Ich habe auch schon meine erste Zahnlücke, habe jedoch Lya und Roger ziemlich erschreckt damit, da die nicht wussten, dass wir unsere Milchzähne auch verlieren. Doch waren sie plötzlich nicht mehr so besorgt um mich, nachdem sie im Internet (...was auch immer das sein mag) nachgeschaut haben. Bäätsch, Sarabi hat halt immer noch alle Milchzähne drin!

So jetzt habe ich aber genug erzählt, ich will wieder spielen!
Machts gut und bis bald.
Schnurli


Copyright L. & R. Treiber, 09.09.2004