Minouche


Seit Ende September ist die kleine, freche, zickige aber äusserst liebenswerte Minouche unsere neue Mitbewohnerin und verdreht uns allen den Kopf. Auf dem Katzenhof wurde sie uns als sehr freche und überhaupt nicht scheue Katze vorgestellt.
Als wir zu Hause angekommen waren, stellte sich jedoch heraus, dass sie sehr wohl schüchtern sein kann. In den ersten 2 Wochen brauchte Minouche viel Geduld und Zeit.


Ihr Lieblingsplatz befand sich während dieser Zeit unter dem Bett (sowohl tags als auch nachts).



Das Kistchen und die Futterschale fand sie jedoch immer, so dass wir uns nicht allzu viel Sorgen machten. Wir wohnen zu viert in einer grossen Wohnung im Parterre mit Sitzplatz, arbeiten zu unregelmässigen Zeiten, so dass häufig jemand zu hause ist und sind alle zusammen Katzenfanatiker.
Am Abend sitzen wir gerne am Tisch und essen und spielen gemütlich zusammen. Dies hat auch Minouche gemerkt. So kam es, dass sie sich (getrieben durch ihre Neugier und ihrem Drang im Mittelpunkt zu stehen) uns immer mehr genähert hat. Zuerst unter den Stühlen und hinter den Ecken, mit der Zeit aber ganz klar auf den Stühlen und daneben auf dem Sofa.



Mittlerweilen ist es so, dass niemand an ihr vorbei gehen kann/darf ohne sie zuerst gestreichelt und geknuddelt oder mit ihr gespielt zu haben. Minouche ist angeblich 4 Jahre alt, wenn ihr aber danach ist, dreht sie total durch und spielt wie ein 3-Monate altes Kätzlein. Sie ist absolut verschmust und will ständig gestreichelt werden. Sie ist eine richtige Diva, die alleine im Mittelpunkt stehen will. Andere Katzen oder Kinder, die ihr die Show stehlen könnten, mag sie gar nicht. Wenn Sie eine fremde Katze am Fenster sieht, dreht sie durch, bis sie sie verscheucht hat. Ausserdem kann sie der freien Natur nichts abgewinnen. Obwohl sie die Möglichkeit hätte ab und zu raus zu gehen, setzt Sie kein Pfötchen vor die Tür. Dies ist uns ganz recht.



Nach etwa 5 Monaten können wir sagen, dass Minouche mit ihren Macken genau die richtige Katze für uns ist. Es gebe wohl kein anderes Tier, das besser zu uns passen würde und wir sind mit unserem Prinzesschen sehr zufrieden. So wie sich Minouche entwickelt hat und so wie sie sich nun verhält, ist sie anscheinend auch mit uns happy!


Copyright A. Sparacino 01.03.2008